Impfungen & Reisemedizin

Eine Vielzahl von Infektionskrankheiten kann durch eine Schutzimpfung verhindert werden. Die Vielfalt an Impfmöglichkeiten, Impfstoffen und Ihre persönliche Ausgangssituation erfordern eine ärztliche Beratung.

Besonders wichtig ist eine Impfberatung vor einer Reise in tropische Länder. Es gilt die Faustregel: „Je exotischer das Ziel, desto früher mit der Impfvorbereitung beginnen“. Idealerweise sollte die Reiseimpfberatung 6 Monate vor Reisebeginn erfolgen.

Für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung

Reiseimpfberatung und Reiseimpfungen sind sogenannte IGeL-Leistungen. Die Kosten müssen von Ihnen zunächst in der Praxis entrichtet werden. Reichen Sie danach diese Rechnung bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse ein; zahlreiche Krankenkassen erstatten einen Teil der Kosten auf Nachfrage.